Über die Rehkitzhilfe Rhein-Sieg

Wir sind eine Initiative von Tierschützern, Jägern, Landwirten und Naturbegeisterten, die respektvoll und auf Augenhöhe im Team agieren. Wir verfolgen gemeinsam das Ziel Rehkitze, Junghasen und Bodenbrüter in unserer Region vor dem Mähtod zu bewahren.

Warum wir das tun

Es wird geschätzt, dass jedes Jahr bis zu rund 4 Rehkitze pro Hektar Grünland (100 m x 100 m) von den Ricken, dem weiblichen Rehwild, gesetzt werden. In den ersten beiden Lebenswochen flüchten die Jungtiere noch nicht, sondern suchen ihr Heil im Ducken und still Verharren, was dann zum Tod durch das Mähen der Weiden führen kann. Unser Ziel ist es, die Tiere davor zu bewahren.

Wann und wie wir helfen

In den Monaten Mai bis Juli ist die Haupt-Setz- und Brutzeit. In dieser Zeit suchen wir in Teams, unter fachkundiger Leitung und Begleitung der Jäger und Landwirte die zu mähenden Wiesen ab. Zwar setzen wir auch elektronische Hilfen wie Warner oder Drohnen ein, aber nach wie vor ist der Mensch Erfolgsgarant. Landwirte und Jagdpächter erfahren HIER mehr

Mitmacher gesucht

Wir freuen uns über engagierte Helfer die mit uns Kitze, Junghasen und Bodenbrüter suchen. Unsere Kerngebiete erstrecken sich momentan im Rhein-Sieg-Kreis auf die Bereiche Seelscheid, Höffen, Wahlscheid, Lohmar, Wickuhl. Bei Interesse klick einfach hier für mehr Infos

Neuigkeiten

Erfolgreiche Kitzsuche in Seelscheid

Obwohl der Tag mit Regen begann und die Wiesen so nass waren, dass nur Wat- oder Regenhosen trocken hielten, hatten alle einen gehörigen Spaß

Grillen nach einem anstrengendem Tag

Gemeinsam in und für die Natur zu arbeiten macht nicht nur hungrig sondern schweißt auch kameradschaftlich zusammen. Und da Essen und Trinken